A | A | A

Wir feiern Erntedank

„Kürbisse, Karotten und gute Kartoffeln, schenkt uns die Erde.

Äpfel und Birnen schenkt uns der Baum.

Wir danken die liebe Erde.

Wir danken dir lieber Baum.“

 

Gemeinsam mit Herrn Pfarrer Dr. Hüttl bedankten wir uns auch in diesem Jahr für die gute Ernte und die guten Speisen, die wir täglich zu Essen haben. Bei unserem Erntedankfest am 7. Oktober 2021 feierten wir mit Liedern, Gebeten und Gedichten unsere Erntegaben. Traditionen und Bräuche sind ein fixer Bestandteil in unserem Jahreskreis, ebenso wie die pädagogische Planung und die Festvorbereitung. Schwerpunkt unseres Festes war das Thema „Kürbis“. Schon Wochen zuvor, lernten die Kinder auf unterschiedliche Arten das orange Gemüse kennen. Lieder, Geschichten, Rezepte, Bastelarbeiten und vieles mehr waren Teil des Krippenalltags. Ein tolles Geschenk zum Erntedankfest machten uns auch die Kinder aus dem HORT Übelbach, denn sie überreichten uns am Festtag wunderschön gestaltete Erntedank-Könige aus Mais Striezeln, die die Kleinsten stolz zur Feier trugen. Ein großes DANKESCHÖN geht hier an unsere lieben Hortkinder, die den Krippenkindern ein Strahlen ins Gesicht zauberten. Nicht nur für die Erntegaben möchten wir DANKE sagen, sondern auch für den starken Zusammenhalt und die gute Zusammenarbeit in unserer Einrichtung. Immer wieder ist es für die Kinder ein tolles Erlebnis gemeinsam ein Fest zu erarbeiten und im großen Rahmen beisammen zu sein. Im Anschluss nahm die Feier bei einer schmackhaften Erntedankjause mit frischem Obst und Gemüse und unseren selbstgebackenen Weckerln ihren Ausklang.

Der Herbst hat bei uns Einzug gehalten

Einblicke in unseren Alltag

 

Eingewöhnung - Unser Start in ein neues Kinderkrippenjahr

Der Start in unserer Kinderkrippe ist gut angelaufen. Die Eingewöhnung hat sehr gut geklappt und es gab nur wenige Kinder die uns in der Früh, anstatt mit einem Lächeln, mit Tränen begrüßten. Die ersten Trennungsversuche liefen super und die grüne Schaukel war für das ein oder andere Kind ein sicherer Rückzugsort. Langsam beginnen wir mit unserem Alltag und Ruhe kommt in die Gruppe. Die Kinder lernen täglich unsere Rituale kennen und begegnen noch neuen Situationen wie z.B. dem Schlafen gehen, Mittagessen und unser täglicher Morgenkreis. Das erste Mal auf der Terrasse war für jeden einzelnen ein besonderes Erlebnis. Fahrzeuge, Klettermöglichkeiten und die Sandkiste wurden von den Kindern entdeckt und ausprobiert. Jedes Kind konnte sich in Ruhe eingewöhnen und bekam die Zeit die es brauchte um sich wohl zu fühlen. Wir freuen uns auf ein abenteuer- und lehrreiches Krippenjahr.